Newsdetail

Asyl- und Flüchtlingsbereich wird neu strukturiert.

Neue Zuständigkeiten im Asyl- und Flüchtlingsbereich

Symbolbild: pixabay.com

27. Juni 2018 – Medienmitteilung; Regierungsrat

 

Frühestens ab Mitte 2020 wird die Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) neu für die Asyl- und Flüchtlingssozialhilfe zuständig sein und die Polizei- und Militärdirektion (POM) die Wegweisungsentscheide vollziehen.

  • Neues Integrationsmodell
  • Gesamtverantwortung bei regionalen Partnern
  • Sensibilisierung auf Kosteneffizienz
  • Rasche und konsequente Wegweisung

-> Ganze Medienmitteilung

Stellungnahme der EDU Kanton Bern

Grundsätzliches

Die EDU Kanton Bern unterstützt die Stossrichtung der Regierung und die der Neuorganisation zu Grunde liegenden Überlegungen. Die vorliegenden Gesetzesentwürfe scheinen uns eine sinnvolle Umsetzung des Projekts „Neustrukturierung des Asylbereichs im Kanton Bern" zu sein. Besonders begrüssen wir die geplanten Reformen was die Zuständigkeiten der Gesundheits- und Fürsorgedirektion und der Polizei- und Militärdirektion betrifft, sowie die stärker eingeforderten Integrationsbemühungen und entsprechenden Sanktionsmöglichkeiten.

 

-> Vernehmlassungsantwort der EDU als PDF

Zu einzelnen Artikeln

-> Tabelle als PDF