EDU Schweiz
Home > Medien > "Standpunkt" > aktuelle Ausgaben

Themen im Standpunkt vom Dezember 2017

Krankenkassenprämien: Wie können Krankenkassen gesunden?
Seite 4

«Gleichstellung» oder neue Diskriminierung?
Die Spezies Mann: Bevorteilt, bevormundet oder benachteiligt?
Seite 6

Reformation und Vatikan
Unabhängiger Kirchenkurs, auch 500 Jahre nach Luther, muss beibehalten werden.
Seite 7

Interview mit Richard Hebeisen, Geschäftsleiter Klinik SGM
Christliche Klinik SGM in Langenthal als Vorreiterin für «Spiritual Care»
Seite 8−10

Aktualitäten Schweiz: Tragende Werte politisch umsetzen!
Junge Erwachsene erkennen den Wert der Ehe und der elterlichen Kinderbetreuung viel stärker, als es «progressive» Ideologen und Politiker gerne hätten.
Seite 11

Kinderkrippen: Rund um die Uhr?
Was ist das für ein Fortschritt, wenn die Kinderbetreuung irreführenden Idealen untergeordnet wird?
Seite 12

EDU in Aktion
Seite 13

... und wie schenken Sie?
Seite 14

Wirtschaft und Finanzen: Schweizer haben hohe Schulden.
Seite 15

Der Glaube ist stärker als Terror

Seite 16

«Schnurgerade und andere Umleitungen – Augenzwinkern inbegriffen». Büchlein von Standpunkt-Kolumnist Ruedi Ritschard.
Seite 17

 

Marktplatz und Terminkalender der EDU sowie weitere interessante Anlässe

Seite 18


Schlusspunkt mit Ruedi Ritschard: «Besondere Menschen»
Seite 19

 

 nach oben

Themen im Standpunkt vom November 2017

Erdbestattung zeugt von der Auferstehungshoffnung
Gläubige Christen haben eine lebendige Zuversicht. Sie wissen, dass ihre Seele nach dem leiblichen Tod beim Herrn Jesus Christus weiterlebt.
Seite 4

Luthers Botschaft geht nahezu unter
Seine Anliegen – zurück zur Gnade, zur Schrift, zum Glauben, zu Christus, zum Lob Gottes – gehen unter in all den Konzerten, Lichtinstallationen und Luther-Maskottchen.
Seite 5

«Diskriminierung»: differenziert betrachten
Die EDU hat im betreffenden Vernehmlassungsverfahren Position ergriffen. Es ist möglich, ein Merkmal negativ zu werten und gleichzeitig die Person selbst zu würdigen.
Seite 6

Kolumne «klipp & klar»
Seite 7

Interview mit Matthias Schwab
«Gott hält die Welt trotz allem in seinen Händen». Am «Sonntag der verfolgten Kirche» vom 12. November wird die weltweit am meisten unterdrückte Minderheit zum Thema.
Seite 8−10

Aktualitäten Schweiz: Wer sagt, was für Kinder gut ist?
Seite 11

Parlamentariertreffen mit Mosab Hassan Yousef.
Seite 12

Die WHO geht weltweit von jährlich 56 Millionen Abtreibungen aus: Was passiert nach dem «Schwangerschaftsabbruch» mit zahlreichen «Eltern»?
Seite 14

Super-Gau: Die Rheintalbahnstrecke war während zwei Monaten unterbrochen: Wie anfällig ist der ÖV?
Seite 15

«Europäische Werte» als Unwort des Jahres 2017?
Für den deutschen Literatur-Professor Jürgen Wertheimer sind sie nichts als Worthülsen, Leerformeln von Politikern, ein Sinnbild für das pure Wertevakuum.
Seite 16

Wie kamen Sie zur EDU? Judith Dubois erzählt.
Seite 17

Marktplatz und Terminkalender der EDU sowie weitere interessante Anlässe

Seite 18


Schlusspunkt mit Ruedi Ritschard: «Es war wie ein Gruss vom Schöpfer: "Ich bin da, auch wenn euch Dunkelheit umgibt. Auch wenn ihr leidet, wenn ihr Schweres erlebt, ich verlasse euch nicht." »
Seite 19

 

 nach oben

Themen im Standpunkt vom Oktober 2017

Ideologien

Wirkung und Folgen von Ideologien für den Menschen. Sind sie nützlich oder bedenklich? Die Diskussion hilft abzuwägen, Schlüsse zu ziehen und Entscheidungen zu treffen.

Seite 4

 

Neutrale Berichterstatter oder Brandbeschleuniger?

Wenn Medien skandalisieren und Themen hochschaukeln, steigt die Gefahr ungerechtfertigter Reaktionen.

Seite 6

 

Für mehr Gebetshäuser

Triple G, Gemeinsames Gemeinde-Gebet, will die Fürbitte für die Verfolgten und ihre Verfolger fördern.

Seite 7

 

Interview mit Prof. Dr. Mauerhofer

«Mit Freude Kinder erziehen», lautet eines der Grundprinzipien von Armin Mauerhofer. Der Pastor und Referent schöpft aus seiner reichhaltigen Erfahrung.

Seite 8–10

 

Glauben heute: Nationalstaat statt Imperium – Gottes Rezept für Frieden. Der indische Philosoph und Sozialreformer Vishal Mangalwadi (bekannt durch sein 600-seitiges Werk: Das Buch der Mitte) spricht über den segensreichen Einfluss des christlichen Abendlandes

Seite 11

 

Wirtschaft: Schweizer Medtech-Erzeugnisse gehören zur Weltspitze.

Seite 13

 

Gesellschaft: Vom Wunschkind zum Umweltschreck? Während die einen künstliche Zeugungsarten unbeschränkt legalisieren wollen, warnen andere, Kinderkriegen verursache die grösstmögliche Umweltbelastung.

Seite 14

 

Wie kamen Sie zur EDU? Christina Felleiter erzählt.

 

Marktplatz und Terminkalender der EDU sowie weitere interessante Anlässe

Seite 18

 

Schlusspunkt von Markus Wäfler: Stopp der illegalen Einwanderung!

Seite 19

 nach oben

Themen im Standpunkt vom September 2017

Debattieren und abstimmen: Abstimmungsvorlagen vom 24. September 2017

  • JA zur Zusatzfinanzierung der AHV durch Erhöhung der Mehrwertsteuer
  • NEIN zum Bundesgesetz über die Reform der Altersvorsorge 2020
  • NEIN zum Bundesbeschluss über die Ernährungssicherheit

Seite 4-6

Interview mit dem Drogenfachmann und Therapie-Pionier Paul Stettler
«Mit echter Liebe gegen Missstände aufstehen».
Seite 8-10

Hintergrundbericht: Lobbying für Sex - im Klassenzimmer
LGBT-Lobbygruppen (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender) erhalten Zugang zu immer mehr Deutschschweizer Schulklassen. Wollen wir das?
Seite 11

Treffpunkt mit Maria Rita Marty, Kantonsrätin EDU Kanton Zürich – Tops und Flops
Seite 11

klipp & klar: Aktuelles
Seite 12

Gesellschaft: Umweltschutz – bitte auch bei Essensresten
Seite 13

Hintergrund: Energiestrategie 2050: Möglichkeiten clever nutzen
Seite 14

Zeitfragen: Zionisten und Lebensrechtler sind nicht erwünscht
Seite 15

Marktplatz und Terminkalender der EDU sowie weitere interessante Anlässe
Seite 18

Schlusspunkt von Ruedi Ritschard zur "Montagsmaschine"
Seite 19

 nach oben

Themen im Standpunkt vom Juli / August 2017

Debattieren: Justiz – Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte
Beschwerdeflut gegen die Schweiz
Seite 4

Interview mit Elisabeth Tschanz

"Die christliche Komponente gehört in die Politik"
Seite 8

Hintergrundbericht: Wir brauchen mehr christliche Bildung
Das Christentum und dessen Werte verlieren in Europa und der Schweiz laufend an Rückhalt.
Seite 11

klipp & klar: Aktuelles
Seite 12

Buchrezension: Die Schweiz und ihr Geheimnis
Warum ist die Schweiz anders? Kurt Beutlers Buch gibt einen Blick hinter die Kulissen der Schweizer Geschichte und eröffnet eine neue Sicht auf biblische Aussagen.
Seite 15

Mein Standpunkt: Hans Egli, Kantonsrat ZH
Niklaus von Flüe sagte: «Was die Seele für den Körper, ist Gott für den Staat. Wenn die Seele weg ist, zerfällt der Mensch. Wenn Gott aus dem Staat weg ist, ist dieser dem Untergang geweiht.»
Seite 17

Marktplatz und Terminkalender der EDU sowie weitere interessante Anlässe
Seite 18

Schlusspunkt von Ruedi Ritschard zum "Drahtesel"
Seite 19

nach oben

Themen im Standpunkt vom Juni 2017

Debattieren: Motion Quadranti − Vorstoss verlangt die Aufhebung diskriminierender Einschränkungen homosexueller Männer bei der Blutspende
Seite 4

Bildung: Interview mit Urs Vögeli, Sozialwissenschaftler, Referent am EDU-Seminar «Praxiswissen» vom 17. Juni.
Seite 5

Hintergrundbericht: Suizidrate auf dem Land und namentlich unter Jungbauern nahm zu
Seite 7

Fragen & Antworten. Interview mit Mihran Dabag
Mihran Dabag, Professor für Geschichte und Spezialist für Diaspora- und Genozidforschung, beobachtet die Entwicklung sehr aufmerksam. Seine pointierten Aussagen zum Genozid an den Armeniern vor 100 Jahren erschliessen verblüffende Parallelen zur heutigen Politik der offiziellen Türkei.
Seite 8

Glauben heute: 500 Jahre Reformation
Seite 11

klipp & klar: Aktuelles
Seite 12

EDU in Aktion: Erste EDU-Kantonsrätin im kantonalzürcherischen Parlament. EDU Kanton St. Gallen lehnt die von der Regierung vorgeschlagenen Artikel betreffend Anerkennung privatrechtlicher Religionsgemeinschaften ab.
Seite 14

Die neu gewählte Geschäftsleitung im Bild.
Seite 15

Eine Frage an Simon Jucker, Polizist bei der Kantonspolizei Zürich und Präsident der EDU Zürcher Unterland.
Seite 16

Marktplatz und Terminkalender der EDU sowie weitere interessante Anlässe
Seite 17

Zuschriften unserer Leser und Schlusspunkt von Thomas Feuz
Seite 19

nach oben

Themen im Standpunkt vom Mai 2017

Debattieren. Energiegesetz: Ist dieser Richtungswechsel wirklich nachhaltig? Dank dem von der EDU unterstützten Referendum kommt das Energiegesetz (EnG) mit dem ersten Massnahmenpaket der Energiestrategie 2050 (ES-2050) am 21. Mai zur Abstimmung. So sehr Energie aus Sonne und Wind zu begrüssen ist: Sie hat auch ihre Schattenseiten.
Seite 4

Standpunkt von Grossrat Samuel Kullmann
Seite 7

Fragen & Antworten. Interview mit Thomas Feuz. Nach einer gesundheits- und berufsbedingten Auszeit kehrt Thomas Feuz zur EDU zurück. Harold Salzmann im Gespräch mit dem neuen alten Redaktor des «EDU-Standpunkts».
Seite 8

Treffpunkt mit Elisabeth Tschanz
Seite 10

Ausbilden & Weiterkommen. Praxisseminar, Samstag, 17. Juni, in Olten
Seite 12

EDU in Aktion: National wie auf kantonaler Ebene wurde die EDU in verschiedener Hinsicht aktiv.
Seite 13

Diskriminiert – wer eigentlich wen?

Seite 14

Aktuelles aus dem Kanton Tessin, mit Edo Pellegrini, Präsident UDF Ticino.
Seite 17

Eine Frage an Marianne Zwahlen, Primarlehrerin in Wetzikon – bei der Geburtsstunde der EDU Wetzikon dabei.

Marktplatz und Terminkalender der EDU sowie weitere interessante Anlässe.
Seite 18

Zuschriften unserer Leser und Schlusspunkt von Thomas Feuz
Seite 19

 

nach oben

Themen im Standpunkt vom April 2017

EDU in Aktion

Nicht verpassen: EDU-Politseminar «Praxiswissen» für alle und – Interessantes über die politische Arbeit der EDU Schweiz und des Kantons Zürich.

EDU Schweiz

Dringend Mitglieder für die Geschäftsleitung gesucht. An der Mitgliederversammlung vom 8. April in Regensdorf finden diesbezüglich Wahlen statt.

... und eine Frage an

Raphael Sovrano, angehender Chemiker, - er berichtet, wofür er sich politisch einsetzen will.

Schweiz

  • Bedeutung von Smart Home, Industrie 4.0 und Smart Grid – Gefahren der zunehmenden Vernetzung
  • Eidgenössische Abstimmung vom 21. Mai 2017 – NEIN zum «Energiegesetz» (EnG)
  • Nationalrat stimmt äussert knapp der AHV-BVG-Reform zu – Wie kann die AHV-Finanzierung langfristig gewährleistet werden?
  • Buchrezension «Schöpfung und Menschenwürde» − Grundlegende exegetische Ansätze zu Ehe und Homosexualität, von Jacob Thiessen.

Im Gespräch

Pfarrer Rolf Rietmann, von Wuestenstrom Schweiz, über Homosexualität, Pornosucht und Gender-Mainstream.

Gesellschaft

  • Folgen der Digitalisierung und Roboterisierung bedenken – eine Ausführung von Lisa Leisi
  • Kaufmännische Berufe im Wandel der Zeit – Offshoring und Digitalisierung erforden von zukünftigen kaufmännischen Angestellten neue Kompetenzen.
  • World Economic Forum (WEF) 2017 – Künstliche Intelligenz, bzw. Humanoide sollen Ordnung schaffen
  • Der Konvertit Nassim Ben Iman sprach in Zürich: «Es gibt Höhen und Tiefen und trotzdem bin ich einer der glücklichsten Menschen.»
  • Ein assyrischer Christ erzählt aus seinem Leben.

und ausserdem

Marsch des Lebens für Israel: Gedenkanlässe in St. Gallen, Davos und Basel

In eigener Sache
Ein Adieu von Eveline Rytz, der Schlussredaktorin des «EDU-Standpunkts»: «Monat für Monat durfte ich Gottes Hilfe erfahren …»

In unserer «Leserbriefecke» kommen Leser und Leserinnen zu Wort
Schlusspunkt: «Furcht vor der Stille» – Gedanken von Ruedi Ritschard
Marktplatz und Terminkalender der EDU sowie weitere interessante Anlässe
 

 

nach oben

Themen im Standpunkt vom März 2017

EDU in Aktion

Lesen Sie über die politische Arbeit der EDU Schweiz und in den Kantonen Bern, Zürich und Baselland.

EDU Schweiz

Zur alljährlich stattfindenden Mitgliederversammlung treffen sich EDU-Mitglieder, Freunde und Bekannte dieses Jahr am 8. April in Zürich Regensdorf. Zu Beginn geht auch die Delegiertenversammlung über die Bühne.

Eine Frage an...

Ein junger Mann berichtet, wofür er sich politisch einsetzen will.

Schweiz

  • Institutionelles Rahmenabkommen Schweiz-EU – Kommt es zu einem EU-Beitritt durch die Hintertür?
  • «Die Schweiz im Herbst» – Klaus J. Stöhlker schreibt über den Kampf um das schönste Land der Welt – Unsere Buchrezension
  • Wo Befehlende sind, gibt es auch Gehorchende. Entwickelt sich unser Land von einer Demokratie zu einem totalitären Staat? Unser Autor ortet einige Missstände

Im Gespräch

Roger Köppel über Europapolitik von Bundesrat und Parlament und zur Reformation.

Gesellschaft

  • Dieses Jahr feiern wir 500 Jahre Reformation, doch: Was ist von ihr geblieben? Unser Autor auf Spurensuche im Artikel: «Die Geburtsstunde des Westens»
  • Wenn christliches Gedankengut als unmodern verworfen wird, hat das Konsequenzen. Der Schreiber ortet eine «Rasante Rückkehr in die finstere Vergangenheit»
  • «Postfaktisch» heisst ein neues Modewort. Wenn Gefühle mehr gewichten als Tatsachen und gar zur Wahrheit hinaufstilisiert werden.
  • Hinter dem »Übereinkommen des Europarats zur Verhütung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt» verbirgt sich eine ideologisch und utopisch gefärbte Gender-Agenda mit weitreichenden Folgen   
  • Ein Ad-hoc-Orchester und ein ebensolcher Chor begeben sich auch «Auf Spurensuche» mit erfreulichem Resultat! Unser Pluspunkt

Sektionen

EDU Kanton Solothurn: Das Anliegen und die Kandidaten für die Kantonsratswahlen im Wahlkreis Olten-Gösgen
UDF Ticino: Eine Nachlese zur Abstimmung über die Unternehmenssteuerreform USR III im Tessin

und ausserdem
alt Nationalrat Christian Wabers «Politkarriere ging in die Verlängerung». Nach seinem Mandat als Gemeindepräsident von Sumiswald trat er nun endgültig von der Politbühne ab.

In eigener Sache

Zwei Mitglieder verlassen unsere Redaktionskommission

In unserer «Leserbriefecke» kommen Leser und Leserinnen zu Wort,
«Wetterprognosen», aus der Sicht unseres Schlusspunkt-Autors und
Marktplatz und Terminkalender der EDU sowie weitere interessante Anlässe.

nach oben

 

  

Themen im Standpunkt vom Februar 2017

Schweiz

Eidgenössische Abstimmung vom 12. Februar 2017: Wir stellen die drei Vorlagen vor:

  1. Bundesbeschluss über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration
  2. Bundesbeschluss über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr (NAF)
  3. Bundesgesetz über steuerliche Massnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmensstandorts Schweiz (Unternehmenssteuerreformgesetz III, USR III)

Wirtschaft

  • Haben Sie gewusst, dass der Ausländeranteil bei Neugründungen von Firmen in unserem Land sehr hoch ist?
  • China ist weltweit auf Einkaufstour – auch in der Schweiz! Die langfristigen Konsequenzen.
  • Nicht nur Donald Trump zeigt sich zunehmend protektionistisch. Immer mehr Menschen erkennen, dass die Globalisierung nicht nur Vorteile bringt, im Gegenteil, unser Autor spricht von einer Philosophie, welche nicht der Realität entspricht.

Gesellschaftspolitik

  • Im Gespräch seinen Glauben an Jesus Christus auch bei Muslimen mutig und kompromisslos bekennen, heisst die Devise unseres noch jungen Interviewpartners.
  • In Frankreich wird ein Mut machender Film über Trisomie 21 verboten. Weshalb?
  • «Frauen wollen umworben werden!»: Unser Pluspunkt

International

  • USA/Israel: Scheidender US-Präsident wollte noch ein Zeichen setzen – die einseitige und Israel feindliche Rede seines Aussenministers John Kerry
  • Die drei grössten Herausforderungen des neuen US-Präsidenten Donald Trump: «Infrastruktur, Industrie und Israel» 
  • «Rechnungsabschluss seit Jahren hängig» Die Finanzen des US-Verteidigungsministeriums sind unter Präsident Obama völlig aus dem Ruder gelaufen.


und ausserdem
«Die Bekenntnisse eines Menschenhändlers» – Unsere Buchrezension über «Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen»

Sektionen

  • EDU in Aktion: Wir berichten über politische Aktivitäten in den Kantonen St. Gallen, Zürich, Bern und Baselland
  • UDF Ticino: Auch im Tessin gibt der Entscheid des Bundesrats, die Organisation «Lies»!» nicht zu verbieten zu reden: «Quando la distribuzione del Corano fa discutere»

und zum Schluss

  • «Von Bergen und anderen Gipfeln», über Heiteres und Nachdenkliches berichtet einmal mehr unser Schlusspunkt-Autor

Ausserdem natürlich Leserbriefe, Marktplatz und der Terminkalender mit Anlässen der EDU und weiteren interessanten Anlässen!

 

nach oben

 

  

Themen im Standpunkt vom Januar 2017

EDU Schweiz

  • Auch in kleinen Kantonen soll es EDU-Sektionen geben und bereits bestehende sollen Unterstützung erhalten. Deshalb «Keiner zu klein…» eine EDU-Sektion zu sein.
  • Die Geschäftsleitung sucht Mitglieder für ihr Gremium. Wer stellt sich dieser Herausforderung?

Schweiz

  • «Werden die freien Schweizer wieder zu Untertanen?» Der Autor präsentiert eine lange Liste von zunehmender Rechtlosigkeit in unserem Land
  • «Natürlich?» Nur 19 % der Zürcher Stimmbürger legten ein Ja zur Ehe-Initiative der EDU in die Urne. Natürlich! 
  • Schwaches Signal aus Bundesbern: Juden in der Schweiz müssen, anders als in unseren Nachbarländern, selber für ihren Schutz aufkommen
  • Im Gespräch kommen die Chefredaktorin sowie ein Redaktor der Audiatur-Stiftung zu Wort. Ihr Anliegen «Informationsvermittlung zwecks Aufklärung»: Differenzierte Fakten, Analysen und Kommentare zu Israel und Nahost.

International

  • Mit der Wahl Donald Trumps hatte im Vorfeld kaum jemand gerechnet. So sagt der designierte 45. Präsident der USA denn auch: «Wir haben Geschichte geschrieben – Amerika ist wieder zurück»
  • Im marokkanischen Marrakesch fand eine weitere UNO-Klimakonferenz statt. Die «UNO-Klimapolitik fördert Misswirtschaft, Ressourcen-Verschwendung und UNO-Weltdiktatur», sagt der Autor in seinem Artikel: «Grüne Visionen in der Stadt der roten Träume»

Sektionen

  • EDU in Aktion: Die Zürcher EDU-Kantonsräte zeigen Engagement und ein Berner Grossrat empfängt einen israelischen Pionier und Siedler in Thun.
  • UDF Ticino: «La scuola che verrà», il futuro della scuola Ticinese

und ausserdem

  • Elektrosmog ist etwas, das uns in Zukunft noch mehr beschäftigen wird. Unsere Autorin fragt: «Sind Handys und andere Wireless-Geräte gefährlich?»
  • Gender Mainstreaming: Während «Die langen Schatten der Oktoberrevolution» immer noch Einfluss auf das Denken einiger Theoretiker haben, werden in  den USA folgenschwere «Eingriffe mit langfristigen Konsequenzen» an Jugendlichen vorgenommen.
  • Es gibt eine Unterscheidung in «gutes» und «schlechtes» Cholesterin – Eine wichtige Ergänzung
  • Weshalb politisieren Sie bei der EDU? Die Sekretärin der EDU Kanton Aargau weiss warum.
  • Schlusspunkt «Süüplateri», Aufschlussreiches über die Harder-Pootscheta in Interlaken

und natürlich Leserbriefe, Marktplatz und der Terminkalender mit Anlässen der EDU und weiteren interessanten Anlässen! 

 

nach oben