EDU Schweiz
Home > Medien > "Standpunkt" > aktuelle Ausgaben

Themen im Standpunkt vom Februar 2017

Schweiz

Eidgenössische Abstimmung vom 12. Februar 2017: Wir stellen die drei Vorlagen vor:

  1. Bundesbeschluss über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration
  2. Bundesbeschluss über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr (NAF)
  3. Bundesgesetz über steuerliche Massnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmensstandorts Schweiz (Unternehmenssteuerreformgesetz III, USR III)

Wirtschaft

  • Haben Sie gewusst, dass der Ausländeranteil bei Neugründungen von Firmen in unserem Land sehr hoch ist?
  • China ist weltweit auf Einkaufstour – auch in der Schweiz! Die langfristigen Konsequenzen.
  • Nicht nur Donald Trump zeigt sich zunehmend protektionistisch. Immer mehr Menschen erkennen, dass die Globalisierung nicht nur Vorteile bringt, im Gegenteil, unser Autor spricht von einer Philosophie, welche nicht der Realität entspricht.

Gesellschaftspolitik

  • Im Gespräch seinen Glauben an Jesus Christus auch bei Muslimen mutig und kompromisslos bekennen, heisst die Devise unseres noch jungen Interviewpartners.
  • In Frankreich wird ein Mut machender Film über Trisomie 21 verboten. Weshalb?
  • «Frauen wollen umworben werden!»: Unser Pluspunkt

International

  • USA/Israel: Scheidender US-Präsident wollte noch ein Zeichen setzen – die einseitige und Israel feindliche Rede seines Aussenministers John Kerry
  • Die drei grössten Herausforderungen des neuen US-Präsidenten Donald Trump: «Infrastruktur, Industrie und Israel» 
  • «Rechnungsabschluss seit Jahren hängig» Die Finanzen des US-Verteidigungsministeriums sind unter Präsident Obama völlig aus dem Ruder gelaufen.


und ausserdem
«Die Bekenntnisse eines Menschenhändlers» – Unsere Buchrezension über «Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen»

Sektionen

  • EDU in Aktion: Wir berichten über politische Aktivitäten in den Kantonen St. Gallen, Zürich, Bern und Baselland
  • UDF Ticino: Auch im Tessin gibt der Entscheid des Bundesrats, die Organisation «Lies»!» nicht zu verbieten zu reden: «Quando la distribuzione del Corano fa discutere»

und zum Schluss

  • «Von Bergen und anderen Gipfeln», über Heiteres und Nachdenkliches berichtet einmal mehr unser Schlusspunkt-Autor

Ausserdem natürlich Leserbriefe, Marktplatz und der Terminkalender mit Anlässen der EDU und weiteren interessanten Anlässen!

 

nach oben

 

  

Themen im Standpunkt vom Januar 2017

EDU Schweiz

  • Auch in kleinen Kantonen soll es EDU-Sektionen geben und bereits bestehende sollen Unterstützung erhalten. Deshalb «Keiner zu klein…» eine EDU-Sektion zu sein.
  • Die Geschäftsleitung sucht Mitglieder für ihr Gremium. Wer stellt sich dieser Herausforderung?

Schweiz

  • «Werden die freien Schweizer wieder zu Untertanen?» Der Autor präsentiert eine lange Liste von zunehmender Rechtlosigkeit in unserem Land
  • «Natürlich?» Nur 19 % der Zürcher Stimmbürger legten ein Ja zur Ehe-Initiative der EDU in die Urne. Natürlich! 
  • Schwaches Signal aus Bundesbern: Juden in der Schweiz müssen, anders als in unseren Nachbarländern, selber für ihren Schutz aufkommen
  • Im Gespräch kommen die Chefredaktorin sowie ein Redaktor der Audiatur-Stiftung zu Wort. Ihr Anliegen «Informationsvermittlung zwecks Aufklärung»: Differenzierte Fakten, Analysen und Kommentare zu Israel und Nahost.

International

  • Mit der Wahl Donald Trumps hatte im Vorfeld kaum jemand gerechnet. So sagt der designierte 45. Präsident der USA denn auch: «Wir haben Geschichte geschrieben – Amerika ist wieder zurück»
  • Im marokkanischen Marrakesch fand eine weitere UNO-Klimakonferenz statt. Die «UNO-Klimapolitik fördert Misswirtschaft, Ressourcen-Verschwendung und UNO-Weltdiktatur», sagt der Autor in seinem Artikel: «Grüne Visionen in der Stadt der roten Träume»

Sektionen

  • EDU in Aktion: Die Zürcher EDU-Kantonsräte zeigen Engagement und ein Berner Grossrat empfängt einen israelischen Pionier und Siedler in Thun.
  • UDF Ticino: «La scuola che verrà», il futuro della scuola Ticinese

und ausserdem

  • Elektrosmog ist etwas, das uns in Zukunft noch mehr beschäftigen wird. Unsere Autorin fragt: «Sind Handys und andere Wireless-Geräte gefährlich?»
  • Gender Mainstreaming: Während «Die langen Schatten der Oktoberrevolution» immer noch Einfluss auf das Denken einiger Theoretiker haben, werden in  den USA folgenschwere «Eingriffe mit langfristigen Konsequenzen» an Jugendlichen vorgenommen.
  • Es gibt eine Unterscheidung in «gutes» und «schlechtes» Cholesterin – Eine wichtige Ergänzung
  • Weshalb politisieren Sie bei der EDU? Die Sekretärin der EDU Kanton Aargau weiss warum.
  • Schlusspunkt «Süüplateri», Aufschlussreiches über die Harder-Pootscheta in Interlaken

und natürlich Leserbriefe, Marktplatz und der Terminkalender mit Anlässen der EDU und weiteren interessanten Anlässen! 

 

nach oben