EDU Schweiz
Home > Aktuelles > Neuigkeiten

News

EDU Kanton St. Gallen - 17.04.2017

Leserbrief zum Artikel vom 08.04.2017: "Frühfranzösisch bleibt umstritten", erschienen am 11.04.2017 im Toggenburger Tagblatt.

» weiter
EDU Schweiz - 13.04.2017

MEDIENMITTEILUNG

 

Hohe Geschwindigkeiten verlangen optimale Reaktionszeiten. Ansonsten ist auch das Leben von Drittpersonen bedroht. Die EDU ist deshalb gegen die Bewilligung zum Verkauf und Ausschank von Alkohol auf Autobahnraststätten, wie sie die Mehrheit einer parlamentarischen Kommission fordert.

» weiter
EDU Schweiz - 10.04.2017

MEDIENMITTEILUNG

 

Die Mitgliederversammlung der EDU Schweiz wählte am 8. April in Regensdorf neue

Mitglieder in die Geschäftsleitung. Diese will die Aufgaben der Partei weiterführen und

deren politische Stimme bestmöglich zum Tragen bringen.

» weiter
EDU Schweiz - 08.04.2017

MEDIENMITTEILUNG

 

Die Delegierten der EDU Schweiz fassten am 8. April in Regensdorf die Parole für die Abstimmungsvorlage vom 21. Mai 2017. Sie empfehlen ein NEIN zum Energiegesetz ("Energiestrategie 2050").

» weiter
EDU Kanton Bern - 27.03.2017

«Ich bin kein Mainstream»

» weiter
EDU Schweiz - 10.03.2017

MEDIENMITTEILUNG

 

Für das Eidgenössische Departement des Äussern EDA war es bisher tabu zu erklären, warum und wie Schweizer Steuergelder in anti-israelische Organisationen fliessen. Die EDU begrüsst die nationalrätliche Annahme der Motion 16.3289 am 8. März, mit welcher dieses Tabu gebrochen werden und eine entsprechende Kursänderung vollzogen werden soll.

» weiter
EDU Schweiz - 23.02.2017

MEDIENMITTEILUNG

 

EDU-Reaktion auf die Bilanz des Bundesamtes für Sozialversicherungen zu den Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung.

» weiter
EDU Schweiz - 13.02.2017

MEDIENMITTEILUNG

 

Die Schweiz braucht eine klare Identität und gesunde Finanzen.

» weiter
EDU Schweiz - 31.01.2017

MEDIENMITTEILUNG

 

Die EDU Schweiz nimmt mit Befremden zur Kenntnis, dass ungeborene Kälber in der Schweiz ab sofort mehr Lebensschutz geniessen als ungeborene Menschen. Ungeborene Kälber werden ab 1. Februar 2017 unter besonderen Schutz gestellt, während ungeborene Kinder weiterhin abgetrieben werden dürfen.

» weiter
EDU Appenzellerland - 21.01.2017

In gemütlicher Atmosphäre beschloss die EDU Appenzellerland die Parolen für die Abstimmung vom 2. Februar 2017.

» weiter